Erste Schritte

P1010237

Nach mitreißenden Erlebnissen in Nigeria, gründeten neun engagierte Menschen am 7.7.2011 den Verein Future Hope Orphanage Home e. V., der sich den Bau eines Waisenhauses in der Metropole Lagos zum Ziel gesetzt hat. Ein Spendenkonto und eine Homepage machten unseren Verein komplett.

Im August flog Christina Greßer erneut nach Lagos, um die bislang notdürftig untergebrachten Kinder in eine neue Mietwohnung zu bringen, die der Verein bis August 2014 weiterbezahlte. Eine lustige Knetaktion in der nigerianischen Hitze war für die Kinder eine ganz neue Erfahrung und ein tolles Fotomotiv. Godwin heiratet 2011 die liebevolle Mary, die sich seither wie eine Mama um die Kinder kümmert.

Slider 1cDie Suche nach einem Architekten, der die Hausplanung und Betreuung kostenlos übernehmen sollte, war erfolgreich und wir begrüßen David Grodon in unserem Team. Im Sommer 2012 flogen Christina und David gemeinsam nach Nigeria, um ein geeignetes Grundstück zu finden, erneut die Miete für die Wohnung der Kinder zu bezahlen, ihre wichtigsten Bedürfnisse zu stillen (Bücher, Schuluniformen etc.) und persönliche Kontakte zu den Kindern zu pflegen. Das Grundstück war nach drei Wochen gefunden und kostete etwa 2.750 Euro.

12.01.2014Viele lustige und ertragreiche Spendenaktionen, die nur mithilfe von sehr offenen und mitgerissenen Spendern und Unterstützern möglich war, ließen die Vereinskasse bis Ende 2013 auf etwa 30.000 € anwachsen. Zusammen mit sechs deutschen Volunteers flogen Christina und David erneut nach Lagos, um den Bau des Waisenhauses zu beginnen und den Kids endlich ein neues gemütliches Zuhause zu geben. Hier gibt es alle Bilder zur Baustelle.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.