Fränkischer Humor trifft nigerianische Lebensfreude – Franken hilft!

Logo_Gross_Org_web

Ein persönlicher Bericht der Vereinsvorsitzenden Christina Greßer

Unter diesem Motto fand am 21.3.2015 die Premiere der ersten FHOH-Charity-Gala im Historischen Rathaussaal in Nürnberg statt. Ziel war es mithilfe von Sponsorengeldern und den Einnahmen am Abend insgesamt 15.000 € einzunehmen und damit das ans Waisenhaus angrenzende Grundstück zu kaufen, einen Abenteuerspielplatz zu bauen und einen Obst- und Gemüsegarten anzulegen.

Mit der tatkrä_GRF8444ftigen Unterstützung eines fleißigen Organisationsteams sicherten wir uns bereits im Voraus 12.000 € an Sponsorengeldern und organisierten die kostenfreie Unterstützung durch Caterer, Lebensmittel- und Getränkehändler, Künstler, Personal, Location, Dekoration…(hier noch einmal der Link zu unseren Sponsoren)

Ein kleiner Kostenbeitrag von etwa 3.000 € blieb jedoch bestehen und somit war die Aufgabe des Abends noch weitere 5.000 € einzunehmen – Wow! Ganz ehrlich: Ich war sowas von nervös. Würden alle eingeladenen Gäste und die zahlreichen Künstler kommen? Klappt das Austragen des Essens? Werden Musik und Videos einwandfrei ablaufen? Werden wir 150 Gästen einen professionellen Abend mit dem versprochenen Ambiente bieten können? Und vor allem: Kriegen wir die 5.000 € zusammen?

Im Nachhinein weiß ich: Ich hätte mich bedenkenlos auf meine Unterstützer verlassen können. Das Menü war ein Traum, die Auftritte der Künstler waren abwechslungsreich, exotisch, lustig, deutsch, afrikanisch und emotional – der ganze Ablauf des Abend funktionierte auch dank der grandiosen Technik tadellos. Oliver Tissot übertraf mit seinem Programm die angestrebten Spenden von 5.000 € („Es ist viel mutiger, eine kleine Organisation zu unterstützen. Und die Greßer, die gibt da auch keine Ruhe und das ist gut so!“). Wahnsinn!

_GRF8196Ich hoffe, dass es unseren Gästen genauso gut gefallen hat wie mir, und falls ja erzählt es gerne weiter. Deswegen möchte ich mich erneut ganz herzlich bei meinem tollen Organisationsteam – Katrin, Silke, Nadine, Renate, Christel, Wolfgang und Silvia – bedanken, die über ein Jahr quasi Tag und Nacht im Einsatz waren. Mein Dank gilt auch den zahlreichen Sponsoren, Rednern, Künstlern und Gästen. Ich denke, das Ergebnis von 21.671 € kann sich durchaus sehen lassen und damit lässt sich noch viel bewegen. Ich kann es kaum erwarten, wieder nach Nigeria zu fliegen und dieses tolle Projekt zu starten und meine Kids glücklich zu machen, denn genau das macht auch mich glücklich.

Ich schließe gerne mit den gleichen Worten wie in meiner Rede auf der Charity-Gala und hoffe, dass diese einigen noch länger im Gedächtnis bleiben werden:

„Ein Tropfen auf den heißen Stein? Ganz bestimmt nicht!“_GRF8534

Die exklusiven Videos von den Kids findet Ihr hier

Viele Bilder gibt es hier

Und natürlich den Artikel in den Nürnberger Nachrichten